Hiroshima-Salon 2016 – 2. Oktober, 20:00 Uhr, Cumberlandschen Galerie

Liebe Mitglieder, liebe Gäste und Freunde Japans,


der Hiroshima Salon weilt wieder in Hannover und Gastgeberin Sachiko Hara stellt diesmal die
Beziehung von Hannover und seinen Partnerstädten Hiroshima und Poznan in den Mittelpunkt.
Toshihiko Hayashi, ein Überlebender der Atombombe, hat den Gedanken der Partnerstädte aufgegriffen
und entsprechend häufig auch Poznan besucht. Sein Anliegen: Das Weitertragen des Friedensappells,
des Gedankens und der Geschichte Hiroshimas über alle weiteren Partnerstädte einer Partnerstadt – bis
hin zur weltweiten Verbreitung. Natürlich werden wie immer Grüner Tee und Sushi gereicht und die
größte japanische Karaokeshow mit Cosplayern und Japaner*innen sorgt für entsprechendes
musikalisches und authentisches Flair am Abend. Herzlich willkommen!

 

Alle Infos gesammelt unter:
http://www.schauspielhannover.de/schauspiel/index.php?m=530&f=03_werkdetail&ID_Vorstellungsart=0&ID_Stu
eck=188&ID_Vorstellung=8620

 

Karten kosten 17,50 €, (Ermäßigung: 8,00 €)
Niedersächsisches Staatstheater Hannover GmbH