Gedenkveranstaltungen zum Hiroshima-Tag 2016

Hiroshima-Tag | Samstag, 6. August 2016

 

MAHNMAL AEGIDIENKIRCHE

  • 8:00 – 8:15 Uhr Gedenkfeier mit Anschlagen der Friedensglocke – Kranzniederlegung durch Bürgermeister Thomas Hermann und Superintendent Thomas Höflich
  • 8:15 – 8:45 Uhr Trauer-Teezeremonie, Teemeisterin und Kulturbotschafterin der Stadt Hiroshima, Hiroyo Nakamoto
  • 9:00 – 17:30 Uhr Stille, Gebet und Meditation für denFrieden unter Beteiligung verschiedener Religionen – freie Teilnahme ist möglich –Seit dem Evangelischen Kirchentag erinnert eine Basaltstelean den Atombombenabwurf auf Hiroshima. Informationen und Falten der Papierkraniche am Gästetisch
  • 17:30 Uhr Haiku-Lesung zu Krieg und Friedenauf Japanisch von Frau Yasuko Götte, 2. Vorsitzende derDJG Hannover und auf Deutsch von Dr. Susanne Schieble,1. Vorsitzende der DJG Hannover
  • 18:00 Uhr Multireligiöse Friedensandacht

NEUES RATHAUS – MOSAIK SAAL

  • 16:00 Uhr Vortrag: „Von den Kindern des Schwarzen Regens zu den Kindern Iwaishimas – über die Geschichte nichtanerkannter Atombombenopfer in Hiroshima und 34 JahreWiderstand gegen die Atomindustrie auf Iwaishima“von Thomas Damm, Fotograf (DJG Hannover)
  • 19:00 Uhr Vorführung des Films: „Meine Reise mit den Atombombenüberlebenden“ mit dem RegisseurTakashi Kunimoto und Riho Taguchi (Deutsch-Japanischer FreundschaftskreisHannover-Hiroshima-Yukokai e.V.)
  • 20:30 Uhr Vorführung des Hiroshima-Films „Gebet einer Mutter“ mit Bernd Grimpe (Deutsch-Japanischer Freundschaftskreis Hannover-Hiroshima-Yukokai e.V.)
mehr lesen