Liebe Freunde Hiroshimas, liebe Freunde der japanischen Kultur,

ich begrüße Sie herzlich auf der Homepage des Deutsch-Japanischen Freundschaftskreises Hannover-Hiroshima-Yukokai e.V.  This is hidden text  

In diesem Jahr 2022 können wir auf unseren Kinder- und Jugendaustausch mit Hiroshima im 54. Jahr zurückblicken. 1968 war das Jahr in dem die langjährige besondere Freundschaft zwischen Menschen in Hiroshima und Hannover  begann. Erst 17 Jahre später  gründeten die „Gasteltern“ in Hannover den Freundschaftskreis. So begehen wir in diesem Jahr auch unser 37-jähriges Bestehen des Freundschaftskreises. 

Neben dem gegenseitigen Kennenlernen und dem schließen von Freundschaften  gelang es auch, dank unserer vielen japanischen Mitgliedern den Bürgern*innen von Hannover die japanische Kultur und Lebensart näher zu bringen. 

Gern können Sie sich über den Freundschaftskreis im Abschnitt „Über uns“ weiter in unsere Geschichte einlesen. 

Die Corona-Pandemie hat viele Aktivitäten ausgebremst und Präsenz-Kontakte fast unmöglich gemacht. Wir haben deshalb einen Großteil unserer Arbeit mit digitalen Medien weitergeführt. 

Selbst der digitale Kontakt (einmal monatlich) mit den Freunden in Hiroshima ist uns gelungen. 

Wenn Sie allgemein Interesse an Japan und insbesondere an Hiroshima haben, an der japanischen Kultur und Lebensart, die Sprache erlernen möchten, Manga und Cosplay mitmachen wollen oder einfach nur das Land der aufgehenden Sonne einmal kennenlernen möchten, so werden Sie bei uns fündig. Wir hoffen es ist für jeden etwas dabei. 

Wir freuen uns, Sie kennenzulernen. Kontakt können Sie aufnehmen unter …. 

Ihr 

Georg-Günther Thürnau  

1. Vorsitzender


Aktuelles aus unserem Verein:


05.12.2022:

Kanji-Workshop hat Spass gemacht ...

... so äußerten sich die Teilnehmer. Am 03.12.22 fand ab 12 Uhr der erste Kanji-Kurs nach längerer Coronapause statt. Die Teilnehmer haben Radikale gelernt und die ersten Kanjis geschrieben. Hier ein paar Impressionen:


16.11.2022:

Neue Manga-Kurse !

Die neuen Termine sind auf der Seite des Mangaclubs zu finden: Manga-Club

Am 03. Dezember 2022. Weitere Information hier:


10.08.2022:

Spass am Thema "Kultur in Japan und Deutschland"?

Dann seid ihr hier richtig.

Habt Ihr Lust, mehr über Japan zu erfahren und wollt in Japan etwas über Euch, Eure Hobbies, oder über allgemeine Themen berichten? Dann nehmt an unserer regelmäßiger Japan-Konferenz teil.
Einmal im Monat treffen wir uns am Sonntagvormittag in einer Onlinesession und tauschen uns mit unseren Freunden in Hiroshima aus. Dabei geht es um alle Themen, die zu der jeweiligen Kultur gehören. Die Themen sind sehr weit gefächert und umfassen Essenskultur, Schule und Studium, Lifestyle, Urlaub, Arbeit, Hobbies und vieles mehr. Es gibt interessante Berichte von beiden Seiten, meist auf Englisch, aber auch ab und an in der jeweiligen Originalsprache mit Übersetzung.
Wir freuen uns über zusätzliche Teilnehmer(innen), die auch einmal über ihre eigenen Interessen berichten – eine regelmäßige Teilnahme ist aber nicht erforderlich.
Gesucht werden nicht nur Teilnehmer(innen), die gerne etwas über japanische und deutsche Kultur hören, sondern vielleicht auch einmal einen Einzelbericht vorbereiten. Dabei gibt es viel Unterstützung von unseren „erfahrenen“ Präsentierenden. Was haben wir schon gehabt und geplant? : Feiertagsgerichte kochen (kurze selbst erstellte Videos), LARP, Geocaching, Tattoos, Trendsportarten, Kyudo, Brettspiele, Haikus, und vieles mehr. Haikus und Brettspiele sind im Moment ein Dauerthema und Teilnehmer berichten kurz über ihr Lieblingsbrettspiel oder erstellen ein thematisches Haiku.
Es ist aber noch so viel möglich. Vielleicht hat die Eine oder der Andere Lust einmal etwas über ein Hobby, ein Beruf, das eigene Umfeld (z.B. Wohnort), ein Ehrenamt oder ähnlich Interessantes zu berichten.
Wer erst einmal zuschauen möchte, kann sich hier melden und einen Online-Zugang zu erhalten: freundschaftskreis(at)hannover-hiroshima.de
Bei Fragen zu Vorträgen und für allgemeine Informationen zum Kulturaustauschprogramm, bitte hier melden:  japankonferenz@hannover-hiroshima.de
oder hier vorbeischauen: https://www.hannover-hiroshima.de/projekte/